Die Luxushäuser der Promis

Die Luxushäuser der PromisWer Geld hat, gibt es auch gern aus – bevorzugt für etwas, das lange hält und einem jeden Tag Freude macht: den eigenen vier Wänden. Promis aus der ganzen Welt lassen sich Villen an den angesagtesten und teuersten Plätzen der Welt bauen. Da wäre Beverly Hills, wo die Reichen und Schönen aus Hollywood ihr Domizil haben. Hinter hohen Mauern und Hecken verstecken sich hier große Prachtvillen, die alle nach den ganz eigenen Vorstellungen der Besitzer entworfen sind. Wer will, kann sich einmal durch die Straßen fahren lassen und auf einem besonderen Stadtplan nachschauen, welcher Promi zu welcher Hecke gehört. Weitere beliebte Orte sind Hamptons auf Long Island und Westend, London.

Manche Häuser sind als solche schon nicht mehr zu erkennen: Das Eigenheim von Oprah Winfrey gleicht eher einem Schloss denn einem wohnlichen Gebäude: Drei symmetrisch angeordnete Treppen muss man ersteigen, um vor ihrer Tür zu stehen. Der ganze Vorbau ist in hellem Beige gehalten und kontrastiert schön zu dem hellgrauen Dach. Von hier erreicht man das Hauptgebäude, dessen Front schon 8 Fenster im Erdgeschoss zählt. Zu seinen Seiten, etwas erniedrigt, liegen die beiden Nebengebäude. Die Anlage mit 2.000 qm liegt in Montecito in Kalifornien. Gezahlt hat Oprah Winfrey dafür 50 Millionen Dollar.

Auch andere Promis haben schöne, große Häuser: Das Paar Angelina Jolie und Brad Pitt hat es sich auf Malibu heimisch gemacht und lebt hier auf einem Anwesen mit eigenem Strand, Hubschrauberlandeplatz und Tennisplatz. George Clooney lebt in 25 Zimmern in seiner Villa am Comer See. Die Beckhams haben gleich mehrere Häuser, je nachdem, in welchem Teil der Welt sie sich gerade befinden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>