Dating Fernsehshows oder Reality TV

Dating Fernsehshows oder Reality TVWorin liegt die Faszination Reality TV? Ist es der voyeuristische Blick durchs Schlüsselloch, der die Zuschauer so fasziniert oder ist es die Sehnsucht nach dem eigenen Glück, die bei einigen Sendungsformaten begeistert? Jeder hat wohl seine ganz eigenen Gründe, warum er sich Reality TV Sendungen anschaut. Eines jedenfalls haben die Formate gemeinsam: Die Zuschauerzahlen steigen. Daran wird es wohl auch liegen, warum immer mehr solcher Formate um die Gunst der Zuschauer ins Rennen geschickt werden.

Sei es „Experiment Steinzeit“, „Der Bachelor“, „Big Brother“, „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, „Frauentausch“ oder die „Die strengsten Eltern der Welt“. Während „Frauentausch“ als Doku-Soap eingestuft werden kann, ist „Bauer sucht Frau“ oder „Der Bachelor“ eher als Dating Show zu verstehen. Denn hier geht es um Liebe, oder zumindest um das, was die Protagonisten darunter verstehen. Haben beim Finale des Bachelors 2012 noch 5,8 Millionen Fernsehzuschauer mitgefiebert, wen Paul nun zu seiner Traumfrau wählen wird, mussten sie sich nur einen Tag später schon der harten Realität stellen. War doch dann zu lesen, dass Paul und seine Anja schon längt kein Paar mehr sind. Bei „Bauer sucht Frau“ hatte ein Paar zumindest mehr Glück – Narumol und Josef krönten ihr Liebesglück in 2011 mit einer kleinen Tochter.

Der Ruf der Reality TV Formate

Während es die einen als „Unterschichtenfernsehen“ abtun, ist es für die anderen eine willkommene Auszeit vom stressigen Alltag. Anderen zuschauen, wie sie sich verhalten, vielleicht auch die eigenen Verhaltensweisen überprüfen, schauen, welches Pärchen sich nun findet und sich mit den Kollegen und Kolleginnen am nächsten Morgen darüber unterhalten. Reality TV hat noch lange nichts von seiner Faszination verloren und man kann schon gespannt sein, welche Formate in den nächsten Monaten und Jahren über den Bildschirm flimmern.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>